Mit einem tollen Programm wartete am vergangenen Mittwoch das BRG/BORG Wolfsberg bei seinem traditionellen BORG-Konzert diesmal im vollbesetzten Festsaal des Bundesschulzentrums auf. Besonders vielfältig zeigte sich dabei das Angebot an musikalischen Schmankerln, wobei – durch verschiedenste Formationen vorgetragen – sämtliche Musikrichtungen dank einer intensiven Vorbereitungsarbeit auf erstaunlich hohem Niveau präsent waren.
Direktor Hofrat Mag. Peter Reischl freute sich über den ausgezeichneten Besuch und dankte den MusikprofessorInnen Ali Gaggl, Mag. Günther Dohr und Armin Polsinger, die am BORG ihre Liebe zur Musik und ihre anerkannten professionellen musikalischen Fähigkeiten an die musikbegeisterte Jugend weitergeben. Ganz besonders dankte der Direktor den Hauptakteuren des Abends, den Schülerinnen und Schülern, die mit großem Können und Selbstbewusstsein ihre Auftritte absolvierten und beim BORG-Konzert ein dankbares Forum fanden, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Das Programm, das Ende März an drei Intensivmusiktagen vertieft wurde, war geprägt vom behutsam aufgebauten Zusammenklingen des musikalischen Könnens der jüngsten Schüler der Neuen Mittelschule bis hinauf zu den erfahreneren Maturakandidaten, die kurz nach der Präsentation ihrer vorwissenschaftlichen Arbeiten und nur einen Monat vor der schriftlichen Reifeprüfung Anfang Mai noch einmal für ihre Schule auf der Konzertbühne standen.
Mit einem „Ave Maria“ vorgetragen von Selina Fritzl auf der Querflöte und Jakob Gönitzer an der Gitarre wurde der kurz vor Weihnachten im 93. Lebensjahr verstorbenen Dr. Hedwig Stückler gedacht, die über Jahrzehnte am BORG und früher am Mupäd als Klavierlehrerin tätig war. Weiters spannte sich der musikalische Bogen zum Lied „There`s a girl“ mit dem die Band „The Millennials’s Choice“, in der sieben BORG-Musiker und Sänger mitwirken, eine Woche zuvor beim Carinthian Music Contest in Ossiach einen grandiosen Sieg erringen konnte. Die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule Wolfsberg kam auch bei vielen weiteren musikalischen Glanzstücken zum Ausdruck, die vom BORG-Chor unter der Leitung von Ali Gaggl und von der BORG-Band geleitet von Mag. Günther Dohr und angeführt von zahlreichen vielversprechenden Solisten präsentiert wurden. Gelegenheit den Akteuren für ihre gelungenen Darbietungen zu loben gab es zur Pause und nach dem Konzert im Foyer des Schulzentrums, wo das Team des BORG-Elternvereins unter Obmann DI. Kurt Lobnig zu einem Imbiss einlud.
OStR. Mag. Karl Pölz ,
Fotos von Prof. Mag. Josef Barth